Objektverwaltung für Waffen und Equipment
im Hochsicherheitsbereich

Objektverwaltung für Waffen und Equipment
im Hochsicherheitsbereich

Weniger Sorgen um die Sicherheit und Organisation Ihrer Dienststelle

elektronische Schlüsselschränke und Fachanlagen in einer Polizeistation in Frankreich

Typische Anwendung eines unserer Kunden

ecos systems ist ein weltweit führender Hersteller von elektronischen Schlüsselschränken und Objektverwaltungssystemen. Mit höchsten Sicherheitsstandards unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Werte sicher, effizient und nachvollziehbar zu verwalten.

Aus langjähriger Erfahrung mit vielen Polizeistationen und Militärorganisation weltweit wissen wir, worauf es bei Ihnen ankommt. In vier Anwendungsbereichen kann ecos systems Sie unterstützen, Ihre Prozesse effizienter und sicherer gestalten.

  1. Für Waffen und Munition in der Waffenkammer
  2. Für Funkgeräte inner- /außerhalb der Waffenkammer
  3. Für Equipment wie Pfeffersprays und Taser inner- /außerhalb der Waffenkammer
  4. Für Raumschlüssel oder Fahrzeugschlüssel inner- / außerhalb der Waffenkammer

Unsere intelligenten und motorisierten Fachanlagen und Schlüsselverwaltungssysteme sind bereits bei über 50 Polizeistationen weltweit im Einsatz. Zu unserem Portfolio gehört unter anderem die Verwaltung von über 200 Dienstwaffen mit Patronen, 300 Funkgeräten, Pfeffersprays, Tasern sowie tausenden Schlüsseln.

Weniger Sorgen um die Sicherheit und Organisation Ihrer Dienststelle

elektronische Schlüsselschränke und Fachanlagen in einer Polizeistation in Frankreich

Typische Anwendung eines unserer Kunden

ecos systems ist ein weltweit führender Hersteller von elektronischen Schlüsselschränken und Objektverwaltungssystemen. Mit höchsten Sicherheitsstandards unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Werte sicher, effizient und nachvollziehbar zu verwalten.

Aus langjähriger Erfahrung mit vielen Polizeistationen und Militärorganisation weltweit wissen wir, worauf es bei Ihnen ankommt. In vier Anwendungsbereichen kann ecos systems Sie unterstützen, Ihre Prozesse effizienter und sicherer gestalten.

  1. Für Waffen und Munition in der Waffenkammer
  2. Für Funkgeräte inner- /außerhalb der Waffenkammer
  3. Für Equipment wie Pfeffersprays und Taser inner- /außerhalb der Waffenkammer
  4. Für Raumschlüssel oder Fahrzeugschlüssel inner- / außerhalb der Waffenkammer

Unsere intelligenten und motorisierten Fachanlagen und Schlüsselverwaltungssysteme sind bereits bei über 50 Polizeistationen weltweit im Einsatz. Zu unserem Portfolio gehört unter anderem die Verwaltung von über 200 Dienstwaffen mit Patronen, 300 Funkgeräten, Pfeffersprays, Tasern sowie tausenden Schlüsseln.

Objektverwaltung für Waffen und Munition

Ihre Dienstwaffen und Munitionen sind wichtige Arbeitsmittel, die entsprechend geschützt und sicher verwaltet werden müssen. In unserem Produktportfolio haben wir verschiedene Optionen, mit denen Sie eine Anlage konfigurieren können, die Ihren Sicherheits- und Effizienzanforderungen entspricht.

Die erste Entscheidung ist, wie Ihre Objektverwaltungs Fachanlage aufgebaut sein soll. Dabei haben sich über die Jahre drei verschiedene Best-Practices ergeben:

Lagerung von Waffe und Munition in zwei separaten Fächern

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Fachs

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Fachs mit zusätzlichem Fach für Munition

Verschiedene Kombinationsmöglichkeiten

Lagerung von Waffe und Munition in zwei separaten Fächern

Lagerung von Waffe und Munition
in zwei separaten Fächern

Hier wird die Munition in einem separaten Fach zu Waffen, Equipment und Co. verwaltet. Meist erhält der Beamte Zugriff auf seine gesamte Ausrüstung in einem depot 1m oder die Waffe einzeln mit den selbstschließenden drawer 1m/2. Die Munition wird in einem separaten Fach gesichert, meist ein depot 1m mit Polycarbonatfront. Die Trennung von Waffe und scharfer Munition erhöht den Sicherheitsgrad und ermöglicht den Zugang nur mithilfe der Mehrbenutzer-Authentifizierungs Funktion.

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Faches

Lagerung von Waffe und Munition
innerhalb eines Fachs

Als zweite Variante können auch unsere motorisierten L-drawer Modelle genutzt werden. Je nach Höhe der Munition und anderweitigem Equipment werden meistens L-1/3 oder L-1/2 Größen verwendet. Dabei wird eine Schaumstoffeinlage nach den genauen Maßen Ihrer Waffe, Munitionsschachtel, Schlagstock etc. gelasert. Somit wird eine angenehme und standardisierte Ausgabeerfahrung für den Endnutzer ermöglicht.

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Fachs mit zusätzlichem Fach für Munition

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Fachs mit zusätzlichem Fach für Munition

Als dritte Variante wird, meist bei einem etwas höheren Sicherheitsbedarf, ein extra abschließbares Fach innerhalb der ecos drawer integriert. Dieses Munitionsfach kann dann nur mit dem Schlüssel, der in unserem elektronischen Schlüsselschrank verwaltet wird, geöffnet werden. So erhalten Sie einen zweistufigen Prozess für die Sicherung scharfer Munition.

Erfahrungsgemäß unterstützen folgende Funktionen die effiziente und hochsichere Verwaltung Ihrer Ausrüstung:

Multiuser- und Multifaktor - Authentifikation

Individuelle Zugriffsrechte

Jeder Ihrer Agenten hat seine eigenen Zugriffsrechte. Damit kann er von unserem System eindeutig identifiziert und seine Aktionen geloggt werden. Der Zugriff auf unsere Systeme kann standardmäßig mit mehreren Methoden erfolgen, wie mit PIN-Code, RFID Karte oder Fingerabdruck/-venenleser. Diese drei Methoden können nicht nur einzeln verwendet werden, sondern auch in Kombination zueinander. Außerdem ist neben der Mehrfaktorauthentifizierung auch eine Mehrbenutzerauthentifizierung möglich. So ist hochsensibles Material erst zugänglich, wenn eine zweite von Ihnen definierte Person den Zutritt bestätigt.

Sofortige Benachrichtigung in der Software

Sofortige Alarmierung bei Verspätung

All unsere Produkte sind an unser Alarmmodul angeschlossen, das über 50 verschiedene Alarme ausgeben kann. Damit können verspätete Rückgaben überwacht werden: Bei Einrichtung der Objektverwaltungsanlage legen Sie Zeitpläne an, meist Ihre verschiedenen Schichten, die Sie Ihren Beamten zuordnen. Wenn jemand 15 Minuten zu spät von seiner Einsatzschicht zurückkommt, erhält der definierte Supervisor der Gruppe und/oder die Person einen Alarm.

Die Alarmierung einer verspätete Rückgabe kann auch ohne Zeitplan lediglich mit einer Zeitdauer konfiguriert werden: Wenn X Stunden nach Entnahme der Waffe diese nicht zurückgebracht worden ist, wird der Alarm versendet. Dies kann auch als mobile Push-Benachrichtigung passieren.

Fachanlage mit RFID Erkennung falscher Gegenstand

Intelligente Fachinhaltserkennung

Mithilfe der RFID-Erkennung der Waffe und Ausrüstung sowie der Gewichtserkennung der Munition kann die Präsenz jedes Objekts an sich erfasst werden. Damit wird nicht nur die Fachtüröffnung als Sicherung verwendet, sondern das eigentlich zu sichernde Objekt kann zu 100% als präsent deklariert werden. Der Status wird akustisch und visuell per RGB LED angezeigt. So wird auch ohne Software auf einen Blick eine Übersicht deutlich. Hierdurch kann im Falle eines Einbruchs mit unberechtigter Entnahme sofort reagiert werden. Mit integriertem Alarmrelais kann bei einem solchen Alarm sofort z.B. der Schutzraum verschlossen werden.

Handfeuerwaffen in ecos drawer und ecos depot

Handfeuerwaffe im ecos drawer
Handfeuerwaffe im motorisierten
Schubfach ecos drawer 1m/2
Handfeuerwaffe im Schließfach ecos depot
Handfeuerwaffe im Schließfach ecos depot 1m

Langwaffen

demontierte Langwaffe im Schubfach ecos drawer
Langwaffe im motorisierten
Schubfach ecos drawer 3M/3
Langwaffe in passender Schaumstoffhalterung
Langwaffe im ecos drawer 3M/3
mit passgenauer Schaumstoffeinlage
Langwaffe im ecos drawer
Langwaffe im ecos drawer 3M/3, Handfeuerwaffe im ecos depot 1m

Gewichtserkennung für Munition

Objektverwaltung für Waffen und Munition

Ihre Dienstwaffen und Munitionen sind wichtige Arbeitsmittel, die entsprechend geschützt und sicher verwaltet werden müssen. In unserem Produktportfolio haben wir verschiedene Optionen, mit denen Sie eine Anlage konfigurieren können, die Ihren Sicherheits- und Effizienzanforderungen entspricht.

Die erste Entscheidung ist, wie Ihre Objektverwaltungs Fachanlage aufgebaut sein soll. Dabei haben sich über die Jahre drei verschiedene Best-Practices ergeben:

Lagerung von Waffe und Munition in zwei separaten Fächern

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Fachs

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Fachs mit zusätzlichem Fach für Munition

Verschiedene Kombinationsmöglichkeiten

Lagerung von Waffe und Munition in zwei separaten Fächern

Lagerung von Waffe und Munition
in zwei separaten Fächern

Hier wird die Munition in einem separaten Fach zu Waffen, Equipment und Co. verwaltet. Meist erhält der Beamte Zugriff auf seine gesamte Ausrüstung in einem depot 1m oder die Waffe einzeln mit den selbstschließenden drawer 1m/2. Die Munition wird in einem separaten Fach gesichert, meist ein depot 1m mit Polycarbonatfront. Die Trennung von Waffe und scharfer Munition erhöht den Sicherheitsgrad und ermöglicht den Zugang nur mithilfe der Mehrbenutzer-Authentifizierungs Funktion.

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Faches

Lagerung von Waffe und Munition
innerhalb eines Fachs

Als zweite Variante können auch unsere motorisierten L-drawer Modelle genutzt werden. Je nach Höhe der Munition und anderweitigem Equipment werden meistens L-1/3 oder L-1/2 Größen verwendet. Dabei wird eine Schaumstoffeinlage nach den genauen Maßen Ihrer Waffe, Munitionsschachtel, Schlagstock etc. gelasert. Somit wird eine angenehme und standardisierte Ausgabeerfahrung für den Endnutzer ermöglicht.

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Fachs mit zusätzlichem Fach für Munition

Lagerung von Waffe und Munition innerhalb eines Fachs mit zusätzlichem Fach für Munition

Als dritte Variante wird, meist bei einem etwas höheren Sicherheitsbedarf, ein extra abschließbares Fach innerhalb der ecos drawer integriert. Dieses Munitionsfach kann dann nur mit dem Schlüssel, der in unserem elektronischen Schlüsselschrank verwaltet wird, geöffnet werden. So erhalten Sie einen zweistufigen Prozess für die Sicherung scharfer Munition.

Erfahrungsgemäß unterstützen folgende Funktionen die effiziente und hochsichere Verwaltung Ihrer Ausrüstung:

Individuelle Zugriffsrechte

Jeder Ihrer Agenten hat seine eigenen Zugriffsrechte. Damit kann er von unserem System eindeutig identifiziert und seine Aktionen geloggt werden. Der Zugriff auf unsere Systeme kann standardmäßig mit mehreren Methoden erfolgen, wie mit PIN-Code, RFID Karte oder Fingerabdruck/-venenleser. Diese drei Methoden können nicht nur einzeln verwendet werden, sondern auch in Kombination zueinander. Außerdem ist neben der Mehrfaktorauthentifizierung auch eine Mehrbenutzerauthentifizierung möglich. So ist hochsensibles Material erst zugänglich, wenn eine zweite von Ihnen definierte Person den Zutritt bestätigt.

Multiuser- und Multifaktor - Authentifikation

Sofortige Alarmierung bei Verspätung

All unsere Produkte sind an unser Alarmmodul angeschlossen, das über 50 verschiedene Alarme ausgeben kann. Damit können verspätete Rückgaben überwacht werden: Bei Einrichtung der Objektverwaltungsanlage legen Sie Zeitpläne an, meist Ihre verschiedenen Schichten, die Sie Ihren Beamten zuordnen. Wenn jemand 15 Minuten zu spät von seiner Einsatzschicht zurückkommt, erhält der definierte Supervisor der Gruppe und/oder die Person einen Alarm.

Die Alarmierung einer verspätete Rückgabe kann auch ohne Zeitplan lediglich mit einer Zeitdauer konfiguriert werden: Wenn X Stunden nach Entnahme der Waffe diese nicht zurückgebracht worden ist, wird der Alarm versendet. Dies kann auch als mobile Push-Benachrichtigung passieren.

Sofortige Benachrichtigung in der Software

Intelligente Fachinhaltserkennung

Mithilfe der RFID-Erkennung der Waffe und Ausrüstung sowie der Gewichtserkennung der Munition kann die Präsenz jedes Objekts an sich erfasst werden. Damit wird nicht nur die Fachtüröffnung als Sicherung verwendet, sondern das eigentlich zu sichernde Objekt kann zu 100% als präsent deklariert werden. Der Status wird akustisch und visuell per RGB LED angezeigt. So wird auch ohne Software auf einen Blick eine Übersicht deutlich. Hierdurch kann im Falle eines Einbruchs mit unberechtigter Entnahme sofort reagiert werden. Mit integriertem Alarmrelais kann bei einem solchen Alarm sofort z.B. der Schutzraum verschlossen werden.

Fachanlage mit RFID Erkennung falscher Gegenstand

Handfeuerwaffen in ecos drawer und ecos depot

Handfeuerwaffe im ecos drawer
Handfeuerwaffe im motorisierten
Schubfach ecos drawer 1m/2
Handfeuerwaffe im Schließfach ecos depot
Handfeuerwaffe im Schließfach ecos depot 1m

Langwaffen

demontierte Langwaffe im Schubfach ecos drawer
Langwaffe im motorisierten
Schubfach ecos drawer 3M/3
Langwaffe in passender Schaumstoffhalterung
Langwaffe im ecos drawer 3M/3
mit passgenauer Schaumstoffeinlage
Langwaffe im ecos drawer
Langwaffe im ecos drawer 3M/3, Handfeuerwaffe im ecos depot 1m

Gewichtserkennung für Munition

Ihre Vorteile mit ecos Objektverwaltungssystemen

Intelligente Schub- und Schließfächer mit LED-Anzeige

Sofortige Reaktion bei Fehlern durch intelligente Fächer

Bei klassischen Safefächern sind die Objekte zwar durch dicke Metalltüren gesichert. Von außen können Sie jedoch nicht erkennen, ob die Waffe oder das Equipment tatsächlich noch im Fach ist.

Die intelligenten Fachanlagen von ecos zeigen Ihnen direkt am System und Online den aktuellen Zustand jedes Fachs: Die Schubfächer und Schließfachanlagen registrieren mit ID, RFID oder Gewichtserkennung das Entnehmen und Zurücklegen jedes Objekts. Eine LED außen an der Fachtür zeigt Ihnen daraufhin an, ob das Fach gerade belegt ist.

Zudem übermittelt die Fachanlage diese Daten an unsere Software ecos webman. Dort können Sie als Administrator jede Nutzung und den aktuellen Status jedes Fachs in Echtzeit und von jedem internetfähigen Gerät aus nachverfolgen.

Dies ermöglicht auch, bei Überschreiten einer individuell konfigurierten Entnahmedauer oder unberechtigten Objektentnahmen sofort einen Alarm per web, Email oder Push-Benachrichtigung zu versenden.

Mit der personenbezogenen Zugangssteuerung der intelligenten Fächer kann genau festgelegt und auch nachvollzogen werden, welche Person welches Fach zu welcher Zeit geöffnet hat.

Automatisierte Schließung der Fächer für ein lückenloses Sicherheitskonzept

Klassische Safefächer so wie auch standardisierte elektronische Fächer haben eine gemeinsame potenzielle Rückverfolgbarkeitslücke im Prozess: Die Schließung der Fachtür durch den Menschen.

Gerade in Stresssituationen kann es vorkommen, dass Nutzer der Schließfachanlage vergessen, die Fachtür nach Entnahme oder Rückgabe eines Objekts wieder zu schließen. Vor allem bei Dienstwaffen oder ähnlich sicherungsbedürftigem Equipment wird dies zu einer deutlichen Sicherheitslücke, da sich Personen beliebig Zugriff auf die Waffe o.ä. verschaffen können, ohne dass dies rückverfolgt werden kann. 

Durch motorisierte Fächer, die nach definierten Zeitraum automatisch schließen, vermeiden ecos Schubfachanlagen diese Rückverfolgbarkeitslücke. In der Systemsoftware können Sie diesen Zeitraum individuell einstellen, auf beispielsweise 5, 10 oder 30 Sekunden. Die automatische Schließung verhindert menschliche Fehler und erhöht die Qualität Ihres Sicherheitskonzeptes.

ecos drawer - Schubfachanlagen sind nur halb so groß wie depot - Schließfächer

Platzsparende Bauweise

In einem abgesicherten Bereich gibt es oftmals nur begrenzten Platz. Diesen richtig zu nutzen ist hier von Bedeutung.

Die elektronischen Schubfachanlagen ecos drawer sind in ihrer Bauweise so konzipiert, dass das benötigte Objekt aus dem Schrank herausfährt. Somit muss kein Platz dafür verschwendet werden, dass eine die Hand in das Fach hineingreifen kann, um das Objekt herauszunehmen.

Mit dieser platzsparenden Bauweise von ecos drawern sparen Sie sich 50% Raumfläche im Vergleich zu den deutlich größeren ecos depots.

Ihre Vorteile mit ecos Objektverwaltungssystemen

Sofortige Reaktion bei Fehlern durch intelligente Fächer

Bei klassischen Safefächern sind die Objekte zwar durch dicke Metalltüren gesichert. Von außen können Sie jedoch nicht erkennen, ob die Waffe oder das Equipment tatsächlich noch im Fach ist.

Die intelligenten Fachanlagen von ecos zeigen Ihnen direkt am System und Online den aktuellen Zustand jedes Fachs: Die Schubfächer und Schließfachanlagen registrieren mit ID, RFID oder Gewichtserkennung das Entnehmen und Zurücklegen jedes Objekts. Eine LED außen an der Fachtür zeigt Ihnen daraufhin an, ob das Fach gerade belegt ist.

Zudem übermittelt die Fachanlage diese Daten an unsere Software ecos webman. Dort können Sie als Administrator jede Nutzung und den aktuellen Status jedes Fachs in Echtzeit und von jedem internetfähigen Gerät aus nachverfolgen.

Dies ermöglicht auch, bei Überschreiten einer individuell konfigurierten Entnahmedauer oder unberechtigten Objektentnahmen sofort einen Alarm per web, Email oder Push-Benachrichtigung zu versenden.

Mit der personenbezogenen Zugangssteuerung der intelligenten Fächer kann genau festgelegt und auch nachvollzogen werden, welche Person welches Fach zu welcher Zeit geöffnet hat.

Intelligente Schub- und Schließfächer mit LED-Anzeige

Automatisierte Schließung der Fächer für ein lückenloses Sicherheitskonzept

Klassische Safefächer so wie auch standardisierte elektronische Fächer haben eine gemeinsame potenzielle Rückverfolgbarkeitslücke im Prozess: Die Schließung der Fachtür durch den Menschen.

Gerade in Stresssituationen kann es vorkommen, dass Nutzer der Schließfachanlage vergessen, die Fachtür nach Entnahme oder Rückgabe eines Objekts wieder zu schließen. Vor allem bei Dienstwaffen oder ähnlich sicherungsbedürftigem Equipment wird dies zu einer deutlichen Sicherheitslücke, da sich Personen beliebig Zugriff auf die Waffe o.ä. verschaffen können, ohne dass dies rückverfolgt werden kann. 

Durch motorisierte Fächer, die nach definierten Zeitraum automatisch schließen, vermeiden ecos Schubfachanlagen diese Rückverfolgbarkeitslücke. In der Systemsoftware können Sie diesen Zeitraum individuell einstellen, auf beispielsweise 5, 10 oder 30 Sekunden. Die automatische Schließung verhindert menschliche Fehler und erhöht die Qualität Ihres Sicherheitskonzeptes.

Platzsparende Bauweise

ecos drawer - Schubfachanlagen sind nur halb so groß wie depot - Schließfächer

In einem abgesicherten Bereich gibt es oftmals nur begrenzten Platz. Diesen richtig zu nutzen ist hier von Bedeutung.

Die elektronischen Schubfachanlagen ecos drawer sind in ihrer Bauweise so konzipiert, dass das benötigte Objekt aus dem Schrank herausfährt. Somit muss kein Platz dafür verschwendet werden, dass eine die Hand in das Fach hineingreifen kann, um das Objekt herauszunehmen.

Mit dieser platzsparenden Bauweise von ecos drawern sparen Sie sich 50% Raumfläche im Vergleich zu den deutlich größeren ecos depots.

Objektverwaltung für Funkgeräte

Ihre Funkgeräte sind ein essentieller Bestandteil Ihrer Ausrüstung. Ebenso wie Ihre Dienstwaffe und Munition müssen auch diese sicher und zugriffsgeschützt verwaltet werden. Unsere Systeme bieten Ihnen hierfür individuelle Konfigurationsmöglichkeiten entsprechend Ihrer alltäglichen Abläufe.

Damit Ihre Funkgeräte stets voll einsatzbereit sind, bieten wir Ihnen verschiedene Ladeoptionen für Ihre drawer und depots:

verschiedene Stromstärken 5V, 12V, 230V

Steckdosen oder individuelle Halterungen

LED außen am Fach zeigt den Ladezustand

Kombination mit ID- oder RFID-Erkennung

Ladefunktion in Fächern für Funkgeräte

Ladefunktion in allen Fächern für volle Einsatzbereitschaft der Funkgeräte bei Dienstantritt

Unsere depots und drawer können mit einem individuellen Ladebereich ausgestattet werden. Klassische Steckdosen sind hier ebenso möglich wie passgenaue Halterungen für Ihre Funkgeräte. Je nach Bedarf können die Halterungen liegend, stehend oder auch schräg montiert werden. Der Stromanschluss im Fach stellt sicher, dass Ihre Funkgeräte immer pünktlich zu Dienstantritt voll aufgeladen sind.

5V, 12V oder 230V zum Laden elektronischer Geräte

5V, 12V oder 230V möglich

Die Art der Stromzufuhr im Fach ist ebenso frei wählbar. Neben dem klassischen 12 V – Ladeanschluss für Funkgeräte können auch 5V oder 230 Volt angeschlossen werden. So können Sie auch weitere Strombetriebene Geräte wie Mobiltelefone und Laptops in Ihren Fächern laden.

LED-Anzeige außen am Fach mit ID-Stecker

LED-Anzeige außen am Fach zeigt den aktuellen Ladezustand

Bei all unseren Schub- und Schließfächern ist außen an der Edelstahlfront eine RGB LED angebracht. Diese zeigt stets an, ob das entsprechende Fach gerade belegt ist und ob das in ihm befindliche Objekt bereits geladen wurde. Im Vergleich zu herkömmlichen Fächern können Sie so jederzeit direkt am System auf einen Blick erkennen, welche Ausrüstungsgegenstände gerade einsatzbereit sind.

komplettes Equipment-Seit in einem Fach verwaltet

Kombinierbar mit anderem Equipment über ID und RFID Erkennung

Bei unseren modularen drawern und depots müssen Sie sich nicht für jeden Gegenstand einzeln entscheiden. Wollen Sie neben Ihrem Funkgerät auch eine Schlüssel oder Schlüsselbund im selben Fach verwalten, bieten wir Ihnen unsere ID-Erkennung für Schlüsselsteckplätze an. Alternativ können Sie mit unserer multiplen RFID Erkennung auch ganze Equipment-Sets in einem Fach sicher und nachvollziehbar unterbringen. Das Fach erkennt bis zu 4 Gegenstände mit 99,99%iger Sicherheit, und schaltet die Status-LED des Fachs erst auf grün, wenn sämtliche Gegenstände erkannt wurden.

Varianten der Verwaltung von Funkgeräten im ecos depot 1m

Funkgerät im ecos depot mit Ladefunktion
Funkgerät in Ladestation auf Podest
im ecos depot mit Edelstahltür
Funkgerät im leektronischen Schließfach
Funkgerät in Ladestation
im ecos depot mit Polycarbonattür

Objektverwaltung für Funkgeräte

Ihre Funkgeräte sind ein essentieller Bestandteil Ihrer Ausrüstung. Ebenso wie Ihre Dienstwaffe und Munition müssen auch diese sicher und zugriffsgeschützt verwaltet werden. Unsere Systeme bieten Ihnen hierfür individuelle Konfigurationsmöglichkeiten entsprechend Ihrer alltäglichen Abläufe.

Damit Ihre Funkgeräte stets voll einsatzbereit sind, bieten wir Ihnen verschiedene Ladeoptionen für Ihre drawer und depots:

verschiedene Stromstärken 5V, 12V, 230V

Steckdosen oder individuelle Halterungen

LED außen am Fach zeigt den Ladezustand

Kombination mit ID- oder RFID-Erkennung

Ladefunktion in allen Fächern für volle Einsatzbereitschaft der Funkgeräte bei Dienstantritt

Unsere depots und drawer können mit einem individuellen Ladebereich ausgestattet werden. Klassische Steckdosen sind hier ebenso möglich wie passgenaue Halterungen für Ihre Funkgeräte. Je nach Bedarf können die Halterungen liegend, stehend oder auch schräg montiert werden. Der Stromanschluss im Fach stellt sicher, dass Ihre Funkgeräte immer pünktlich zu Dienstantritt voll aufgeladen sind.

Ladefunktion in Fächern für Funkgeräte

5V, 12V oder 230V möglich

Die Art der Stromzufuhr im Fach ist ebenso frei wählbar. Neben dem klassischen 12 V – Ladeanschluss für Funkgeräte können auch 5V oder 230 Volt angeschlossen werden. So können Sie auch weitere Strombetriebene Geräte wie Mobiltelefone und Laptops in Ihren Fächern laden.

5V, 12V oder 230V zum Laden elektronischer Geräte

LED-Anzeige außen am Fach zeigt den aktuellen Ladezustand

Bei all unseren Schub- und Schließfächern ist außen an der Edelstahlfront eine RGB LED angebracht. Diese zeigt stets an, ob das entsprechende Fach gerade belegt ist und ob das in ihm befindliche Objekt bereits geladen wurde. Im Vergleich zu herkömmlichen Fächern können Sie so jederzeit direkt am System auf einen Blick erkennen, welche Ausrüstungsgegenstände gerade einsatzbereit sind.

LED-Anzeige außen am Fach mit ID-Stecker

Kombinierbar mit anderem Equipment über ID und RFID Erkennung

Bei unseren modularen drawern und depots müssen Sie sich nicht für jeden Gegenstand einzeln entscheiden. Wollen Sie neben Ihrem Funkgerät auch eine Schlüssel oder Schlüsselbund im selben Fach verwalten, bieten wir Ihnen unsere ID-Erkennung für Schlüsselsteckplätze an. Alternativ können Sie mit unserer multiplen RFID Erkennung auch ganze Equipment-Sets in einem Fach sicher und nachvollziehbar unterbringen. Das Fach erkennt bis zu 4 Gegenstände mit 99,99%iger Sicherheit, und schaltet die Status-LED des Fachs erst auf grün, wenn sämtliche Gegenstände erkannt wurden.

komplettes Equipment-Seit in einem Fach verwaltet

Varianten der Verwaltung von Funkgeräten im ecos depot 1m

Funkgerät im ecos depot mit Ladefunktion
Funkgerät in Ladestation auf Podest
im ecos depot mit Edelstahltür
Funkgerät im leektronischen Schließfach
Funkgerät in Ladestation
im ecos depot mit Polycarbonattür

Objektverwaltung für Equipment

Auch Ihre zusätzliche Ausrüstung wie Taser und Pfeffersprays braucht einen besonderen Schutz vor unberechtigtem Zugriff. Dennoch müssen Ihre Mitarbeiter bei Dienstantritt schnell und einfach auf ihr gesamtes Equipment zugreifen können. Um Ihre Prozesse so effizient wie möglich zu gestalten, können Sie in unseren motorisierten Schub- und Schließfächern bei Bedarf Ihre gesamte für den Dienst benötigte Ausrüstung sicher und nachvollziehbar verwalten.

Um sicherzustellen, dass Ihre gesamte Ausrüstung stets komplett und ordnungsgemäß aufbewahrt wird,
stehen Ihnen verschiedene Optionen für Ihre Fachanlage zur Verfügung:

Lagerung von einzelnen oder mehreren Geräten in einem Fach

Wahlweise mit Gewichtssensoren, ID-Erkennung oder RFID-Erkennung

Personalisierte Zuweisung aller Geräte zu bestimmten Personen

Multifaktor- und Multiuser-Authentifizierung

Verwaltung von Equipment: Pfeffersprays und Taser

Pfeffersprays im ecos drawer
Mehrere Pfeffersprays im
motorisierten ecos drawer 3M/3
Taser im ecos drawer
Taser auf Schaumstoffeinlage im motorisierten ecos drawer 3M/3

Objektverwaltung für Equipment

Auch Ihre zusätzliche Ausrüstung wie Taser und Pfeffersprays braucht einen besonderen Schutz vor unberechtigtem Zugriff. Dennoch müssen Ihre Mitarbeiter bei Dienstantritt schnell und einfach auf ihr gesamtes Equipment zugreifen können. Um Ihre Prozesse so effizient wie möglich zu gestalten, können Sie in unseren motorisierten Schub- und Schließfächern bei Bedarf Ihre gesamte für den Dienst benötigte Ausrüstung sicher und nachvollziehbar verwalten.

Um sicherzustellen, dass Ihre gesamte Ausrüstung stets komplett und ordnungsgemäß aufbewahrt wird,
stehen Ihnen verschiedene Optionen für Ihre Fachanlage zur Verfügung:

Lagerung von einzelnen oder mehreren Geräten in einem Fach

Wahlweise mit Gewichtssensoren, ID-Erkennung oder RFID-Erkennung

Personalisierte Zuweisung aller Geräte zu bestimmten Personen

Multifaktor- und Multiuser-Authentifizierung

Verwaltung von Equipment: Pfeffersprays und Taser

Pfeffersprays im ecos drawer
Mehrere Pfeffersprays im
motorisierten ecos drawer 3M/3
Taser im ecos drawer
Taser auf Schaumstoffeinlage im motorisierten ecos drawer 3M/3

Schlüsselverwaltung im Hochsicherheitsbereich

Ihre Schlüssel gewähren Ihnen den Zugang zu Munition, Räumen, Gebäuden und Fahrzeugen. Daher müssen sie sicher und vor allem nachvollziehbar verwaltet werden. Unsere elektronischen Schlüssel-schränke bieten Ihnen dies passend zu Ihrem Bedarf, von einigen wenigen bis hin zu vielen hunderten Schlüsseln. 

Mit elektronischen Schlüsselschränken erhalten Sie eine digitalisierte Werteverwaltung Ihrer Schlüssel nach höchsten Sicherheitsstandards.

Individuelle Zugriffsrechte sorgen für eine volle Kontrolle darüber, welcher Mitarbeiter zu welchem Zeitpunkt welchen Schlüssel entnehmen darf

Lückenlose Historie für absolute Nachvollziehbarkeit über sämtliche Öffnungen in Echtzeit

Geeignet für Raum-, Gebäude-, und Fahrzeugschlüssel

Individuelle Steckplatzanzahl ganz nach Ihrem Bedarf

Verwaltung von Fahrzeug- und Munitionsschlüsseln

Schlüsselverwaltung im großen Stil bei der Polizei

400 aktivierte Steckplätze im ecos key 240 + ecos ext 240

Verwaltung von Fahrzeug- und Munitionsschlüsseln bei der Polizei

Munitionsschlüssel im ecos key 40 mit Edelstahltür

Schlüsselverwaltung im Hochsicherheitsbereich

Ihre Schlüssel gewähren Ihnen den Zugang zu Munition, Räumen, Gebäuden und Fahrzeugen. Daher müssen sie sicher und vor allem nachvollziehbar verwaltet werden. Unsere elektronischen Schlüssel-schränke bieten Ihnen dies passend zu Ihrem Bedarf, von einigen wenigen bis hin zu vielen hunderten Schlüsseln. 

Mit elektronischen Schlüsselschränken erhalten Sie eine digitalisierte Werteverwaltung Ihrer Schlüssel nach höchsten Sicherheitsstandards.

Individuelle Zugriffsrechte sorgen für eine volle Kontrolle darüber, welcher Mitarbeiter zu welchem Zeitpunkt welchen Schlüssel entnehmen darf

Lückenlose Historie für absolute Nachvollziehbarkeit über sämtliche Öffnungen in Echtzeit

Geeignet für Raum-, Gebäude-, und Fahrzeugschlüssel

Individuelle Steckplatzanzahl ganz nach Ihrem Bedarf

Verwaltung von Fahrzeug- und Munitionsschlüsseln

Schlüsselverwaltung im großen Stil bei der Polizei

400 aktivierte Steckplätze im ecos key 240 + ecos ext 240

Verwaltung von Fahrzeug- und Munitionsschlüsseln bei der Polizei

Munitionsschlüssel im ecos key 40 mit Edelstahltür

Drei Generationen an Schlüsselverwaltung in einem Bild

3 Generationen an Schlüsselverwaltung in einem Bild

Handschriftlich – Schlüsselbuch

Nur ein handschriftliches Schlüsselbuch zu führen ist die risikoreichste Art, seine Schlüssel zu verwalten. Besonders menschliche Fehler, wenn z.B. ein Mitarbeiter vergisst, sich einzutragen, führen hier zu Lücken im Sicherheitskonzept. Auch die Schlüssel selbst werden nicht zugriffsgeschützt verwaltet.

Automatisiert – Schlüsselschrank mit Liste

Im elektronischen Schlüsselschrank rechts im Bild werden die Schlüssel sicher und übersichtlich aufbewahrt. Allerdings ist auf einem solch kleinen LCD-Display die Arbeit und Nachverfolgung umständlich und zeitraubend. Die benötigten Informationen müssen in der Websoftware ecos webman nachgeschaut werden. Wenn nur schnell der letzte Beamte herausgeholt werden soll, ist das umständlich.

Digitalisiert – ecos Schlüsselschrank mit 7“ Touch-Display

Der aktuelle elektronische Schlüsselschrank ist die sicherste und effizienteste Methode, Ihre wichtigen Schlüssel zu verwalten. Das integrierte 7“ Touchdisplay ermöglicht eine angenehme Arbeit direkt am System. Die Schlüssel werden grafisch und tabellarisch angezeigt. Mithilfe der Suchfunktion beschleunigt sich das Entnehmen der Schlüssel, vor allem bei größeren Schränken. In der Historie können Sie zudem einfach nachsehen, wer welchen Schlüssel zuletzt entnommen hat. 

Als Administrator können Sie außerdem direkt am System Rechte zuweisen, Nutzer anlegen, Gruppen erstellen und Einstellungen tätigen, ohne dass Sie die Websoftware ecos webman auf Ihrem PC öffnen müssen. Die Administration on the Go spart Ihnen wertvolle Zeit gerade im stressigen Alltag.

Drei Generationen an Schlüsselverwaltung in einem Bild

3 Generationen an Schlüsselverwaltung in einem Bild

Handschriftlich – Schlüsselbuch

Nur ein handschriftliches Schlüsselbuch zu führen ist die risikoreichste Art, seine Schlüssel zu verwalten. Besonders menschliche Fehler, wenn z.B. ein Mitarbeiter vergisst, sich einzutragen, führen hier zu Lücken im Sicherheitskonzept. Auch die Schlüssel selbst werden nicht zugriffsgeschützt verwaltet.

Automatisiert – Schlüsselschrank mit Liste

Im elektronischen Schlüsselschrank rechts im Bild werden die Schlüssel sicher und übersichtlich aufbewahrt. Allerdings ist auf einem solch kleinen LCD-Display die Arbeit und Nachverfolgung umständlich und zeitraubend. Die benötigten Informationen müssen in der Websoftware ecos webman nachgeschaut werden. Wenn nur schnell der letzte Beamte herausgeholt werden soll, ist das umständlich.

Digitalisiert – ecos Schlüsselschrank mit 7“ Touch-Display

Der aktuelle elektronische Schlüsselschrank ist die sicherste und effizienteste Methode, Ihre wichtigen Schlüssel zu verwalten. Das integrierte 7“ Touchdisplay ermöglicht eine angenehme Arbeit direkt am System. Die Schlüssel werden grafisch und tabellarisch angezeigt. Mithilfe der Suchfunktion beschleunigt sich das Entnehmen der Schlüssel, vor allem bei größeren Schränken. In der Historie können Sie zudem einfach nachsehen, wer welchen Schlüssel zuletzt entnommen hat. 

Als Administrator können Sie außerdem direkt am System Rechte zuweisen, Nutzer anlegen, Gruppen erstellen und Einstellungen tätigen, ohne dass Sie die Websoftware ecos webman auf Ihrem PC öffnen müssen. Die Administration on the Go spart Ihnen wertvolle Zeit gerade im stressigen Alltag.

Unsere Kunden im Hochsicherheitsbereich

Fallstudie Securitas Offenbach

Securitas Offenbach

Die Führerschein- und Alkoholkontrolle ist ohne Einsatz von Personal möglich. Durch die 24/7 Verfügbarkeit ist eine lückenlose Dokumentation vorhanden.

Erfolgsgeschichte Vitos Hadamar

Vitos Hadamar

Elektronische Fachanlagen mit RFID-Erkennung ermöglichen es Vitos, seinen Mitarbeitern ein individuelles Schließfach zur Deponierung sicherheitsrelevanter Objekte anzubieten.

Fallstudie Securitas Offenbach

Vereinte Nationen Genf

Die Vereinten Nationen in Genf verwalten 300 Waffen mit motorisierten Schubfächern von ecos. Die dazugehörige Munition wird in ecos depots zugriffsgeschützt aufbewahrt.

Unsere Kunden im Hochsicherheitsbereich

Fallstudie Securitas Offenbach

Securitas Offenbach

Die Führerschein- und Alkoholkontrolle ist ohne Einsatz von Personal möglich. Durch die 24/7 Verfügbarkeit ist eine lückenlose Dokumentation vorhanden.

Erfolgsgeschichte Vitos Hadamar

Vitos Hadamar

Elektronische Fachanlagen mit RFID-Erkennung ermöglichen es Vitos, seinen Mitarbeitern ein individuelles Schließfach zur Deponierung sicherheitsrelevanter Objekte anzubieten.

Fallstudie Securitas Offenbach

Vereinte Nationen Genf

Die Vereinten Nationen in Genf verwalten 300 Waffen mit motorisierten Schubfächern von ecos. Die dazugehörige Munition wird in ecos depots zugriffsgeschützt aufbewahrt.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch.

Matthias Wilhelm

Möchten Sie mehr Hintergründe zu unseren Polizeianwendungen erfahren?

Kontaktieren Sie unsere Experten.

Sie möchten ein Angebot für Ihre Polizeistation?

Datenschutz*