Fahrzeugverwaltungsmodule

Aufgrund des hohen Kosteneinsparungspotentials bei der Nutzung von Fahrzeugen und der sich permanent verschärfenden Gesetzeslage in Bezug auf die Haftungsrisiken für den Arbeitgeber, haben wir in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit unseren Partnern/Kunden eine umfangreiche Palette von Zusatzmodulen rund um das Fahrzeug bzw. den Fahrzeugschlüssel entwickelt:

Reservierungsmodul

Das Reservierungsmodul ist für die Fahrzeugverwaltung konzipiert, wird jedoch auch für die Reservierung von Konferenz- bzw. Seminarräume (Schlüssel) inklusive Beamer- und Laptop- Ausgabe (Schließfach) verwendet. Sie können jeden Schlüssel Ihrer Wahl für das Modul freischalten. Der Vorteil liegt darin, dass Sie keine getrennten Systeme für „zu reservierende Fahrzeugschlüssel“ und „andere Schlüssel“ benötigen.

  • Nach Aktivierung des Reservierungsmoduls werden Schlüssel oder Fächer zur Reservierung bereit gestellt.
  • Reservierungen können von berechtigten Personen für sich selbst, für andere Nutzer, aber auch für externe Gäste unter Autogenerierung einer PIN erstellt werden.
  • Die Reservierungsdetails können als E-Mail den betreffenden Personen automatisiert und nachweisbar zugestellt werden.

Tourplanung

Das Modul Tourplanung ist speziell für regelmäßig wiederkehrende Fahrten oder Nutzungen konzipiert, in welchem über längere Zeiträume Schlüssel oder Gegenstände periodisch benötigt werden. Dieses Modul ist vor allem für Sicherheitsfirmen mit Routinefahrten geeignet, z. B. der Kontrolle von Bankfilialen.

  • Mitarbeitern werden periodisch wiederkehrende Touren zugewiesen
  • Die Mitarbeiter haben nur Zugriff auf die Schlüssel im Falle eines Einsatzes
  • Höhere Sicherheit durch zeitlich befristeten und kontrollierten Zugriff auf relevante Schlüssel
  • Einfaches Planungs- und Organisationstool mit Auswertungsmöglichkeit zur Optimierung der Tourplanung

Fuhrparkmanagement

Zur Verwaltung Ihres Fuhrparkes haben wir ein frei konfigurierbares Verwaltungsmodul konzipiert, bei welchem Sie sowohl die zu verwaltenden Schlüssel in einem System auswählen können, als auch die für diese Schlüssel notwendige Definitionen, wie Inspektionsintervalle oder kritische Fehler.

  • Frei definierbare Inspektionsintervalle pro Fahrzeugschlüssel
  • Frei definierbare Fehler, als z. B. unkritische Fehler oder kritische Fehler bei welchem der Schlüssel blockiert wird.
  • Sie entscheiden welcher Schlüssel für Ihren Fuhrpark verwaltet werden soll. Es können auch andere Schlüssel, wie z. B. Türschlüssel, in dem System untergebracht werden. Diese Flexibilität erspart Ihnen die Anschaffung zweier Systeme.
  • Am Schlüsselschrank müssen Fehler und/oder der Km-Stand eingetragen werden, je nach Konfiguration.

Führerscheinkontrolle

Das Führerscheinkontrollmodul ist zur automatisierten Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften für Unternehmen mit eigenem Fuhrpark entwickelt worden. Die Stammdaten der Hauptsoftware werden für die Verwaltung der Personalstammdaten um den Bereich der Führerscheinkontrolle, wie z. B. Führerscheinnummer und Fahrzeugklassen erweitert. Der Führerschein wird mit einem manipulationssichern RFID-Klebeetikett versehen.

Die automatisierte E-Mail-Aufforderung zur Führerscheinvorlage findet über den Kommunikationsdienst ecosCom statt. Dieses Modul beinhaltet die zyklische Versendung von E-Mails an den jeweiligen Mitarbeiter zur Aufforderung der Vorlage seines Führerscheins an einem Kontrollleser, dies nach den Vorgaben der gesetzlichen Regelungen. Der Verantwortliche erhält eine Bestätigungs-E-Mail bei korrekter Vorlage bzw. eine Alarmmeldung falls der Führerschein innerhalb einer bestimmten Zeit nicht vorgelegt wird. Auch kann z. B. automatisiert eine Erinnerungs-E-Mail an den Mitarbeiter versandt werden.

Alkoholtest

Das Alkoholtestmodul verlangt vor der Freigabe eines Fahrzeugschlüssels an einen Nutzer obligatorisch einen negativen Alkoholtest, ansonsten wird die Freigabe des Schlüssels verweigert. Bei der Rückgabe eines Fahrzeugschlüssels, zum Öffnen des Schlüsselschrankes, kann ebenfalls ein Test verlangt werden.

Kontakt

Sie haben Fragen?
Interesse an unseren Systemen?

Kontaktieren Sie uns!

+49 (0) 60 26 99 88 2-0

info@ecos-systems.de

  • Alarmmeldungen als Pop-Up-Fenster
  • Alarmliste – Alarmprotokoll
  • Leitstellenmodul
  • Reservierungsmodul: Eingabemaske
  • Tourenplanungsmodul: Eingabemaske
  • Fuhrparkmodul mit Inspektionsintervallen
  • Freie Fehlerdefinition
  • Arbeitszeiterfassung

Testen Sie unsere Software!

Wir laden Sie gerne zu einem Online-Termin ein. Erleben Sie die Vorteile der Software von ecos systems.

Für weitere Informationen und zu einer Terminabsprache bitten wir Sie um Kontakt:

software-demo@ecos-systems.de

 

Aktuell

  • Produktionserweiterung 2. Teil

    images/XL_360.jpg

    ecos systems GmbH vergrößert seine Produktionskapazitäten. Nachdem im 1. Quartal 2015 die Produktionsfläche verdoppelt wurde, erfolgte im 2. Schritt die räumliche Trennung von Schlüsselschrank- und Schließfachanlagenproduktion.

    Weiterlesen...  
  • ecos vergrößert die Produktionskapazitäten

    newsletter

    ecos systems GmbH vergrößert seine Produktionskapazitäten Im Laufe des 1. Quartal 2015 vergrößert das Unternehmen ecos systems GmbH mit Sitz in Großostheim seine Produktionskapazitäten. In der Endausbaustufe ist die Verdoppelung der derzeitigen Fläche vorgesehen.Weitere Informationen werden folgen.

    Weiterlesen...  
  • VfS Kongress Potsdam 2015

    VfS Kongress Potsdam am 14. und 15. April 2015

    Der Kongress steht unter dem Motto „ Sicherheit fordert Innovationen“. Wir leben in einem Umfeld, in dem Sicherheit eine immer größere Rolle spielt. Cyberkriminalität, Terrorismus oder auch „nur“ steigende Einbruchszahlen mit immer neuen Vorgehensweisen beschäftigen uns tagtäglich. Um diesen immer größer werdenden Bedrohungen mit kreativen Lösungen entgegentreten zu können, ist nicht nur der Staat und die Politik sondern die gesamte Sicherheitsbranche einschließlich der Nutzer gefordert.

    Weiterlesen...  
  • ISO-Re-Zertifizierung erfolgreich bestanden

    Die ecos systems GmbH hat die ISO 9001 Re-Zertifizierung im Sommer 2014 erfolgreich bestanden. Somit wurde die in 2011 gestartete Qualitätsoffensive konsequent von Dr. Hansjürgen Becker und seinem Team fortgeführt.

    Durch die Strukturierung aller Unternehmensprozesse ...

    Weiterlesen...