Allgemeine Geschäftsbedingungen

der ecos systems GmbH

Mit der Auftragserteilung an uns, ganz gleich, in welcher Form diese erfolgt, erkennt der Kunde unsere Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen an.

Einkaufs- und Zahlungsbedingungen des Kunden gelten für uns nur, wenn wir dies schriftlich anerkennen.

Preise, die unseren Angeboten zugrunde liegen, sind freibleibend. Die von uns angegebenen Preise gelten nur für den einzelnen Auftrag; Nachbestellungen gelten als neue Aufträge. Die Umsatzsteuer wird in der jeweils geltenden Höhe zusätzlich berechnet.

Unsere Rechnungen sind innerhalb 14 Tage nach Rechnungsdatum rein netto ohne jeden Abzug zahlbar. Aufrechnungen sind grundsätzlich nicht möglich. Bei Überschreitung des Zahlungsziels können unbeschadet weitergehender Rechte Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Bundesbankdiskont berechnet werden. Für weitere Mahnungen werden 7,- Euro berechnet.Bei uns unbekannten Kunden behalten wir uns die Lieferung per Nachnahme vor. Desgleichen bei Lieferungen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Die Ware ist bei der Versendung durch uns versichert. Die Versicherung der Rücksendung liegt bei dem Kunden, im Schadensfall ist er haftbar.

Recht auf Rücktritt ist dem Kunden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gegeben.

Mängelrügen sind vom Kunden unverzüglich schriftlich uns gegenüber zu erheben. Verlust und oder Beschädigung auf dem Transportweg werden nur anerkannt, wenn vom Transportunternehmen die erforderlichen Bescheinigungen für die Versicherung erbracht werden.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher aus unserer Geschäftsverbindung herrührender auch künftiger Forderungen, einschließlich aller Nebenforderungen und bis zur Einlösung von Wechseln und Schecks unser Eigentum.

Bei Saldoziehung gilt unser nach vorstehender Bedingung ausbedungenes Vorbehaltseigentum als Sicherung für unsere Forderungen aus Saldo. Wird im Zusammenhang mit der Bezahlung des Kaufpreises durch den Kunden eine wechselmäßige Haftung des Käufers begründet, so erlischt der Eigentumsvorbehalt nicht vor Einlösung des Wechsels durch den Käufer als Bezogener, vorbehaltlich aller weitergehender Rechte aufgrund unseres Kontokorrentvorbehaltes.

Die Veräußerung der Vorbehaltsware ist dem Kunden nur im ordnungsgemäßen Geschäftsgang gestattet. Eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware ist nicht zulässig. Wird die Vorbehaltsware beim Kunden gepfändet oder beschlagnahmt, so sind wir darüber unverzüglich schriftlich zu unterrichten, unter Überlassung der für eine Intervention erforderlichen Unterlagen (Original des Pfändungsprotokolls usw.).

Auch ist der Kunde verpflichtet in jedem Falle der Pfändung oder Beschlagnahme unter Hinweis auf unsere Rechte als Lieferanten sofort zu widersprechen. Eine diesbezügliche Unterlassung macht den Kunden uns gegenüber schadenersatzpflichtig.

Der Kunde ist verpflichtet, die Vorbehaltsware auf seine Kosten zu unseren Gunsten ausreichend gegen jeden Verlust oder jede Beschädigung zu versichern. Der Kunde tritt alle sich hieraus ergebenden Versicherungsansprüche hinsichtlich der Vorbehaltsware schon jetzt hierdurch an uns ab, wir nehmen diese Abtretung hiermit an. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug oder kommt er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt nicht nach, so können wir die Vorbehaltsware herausverlangen.

Die Geltendmachung von Eigentumsvorbehaltsrechten gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag. Wir verpflichten uns, die uns nach den vorstehenden Bestimmungen zustehenden Sicherungen insoweit nach unserer Wahl freizugeben, als ihr Wert die zu sichernden Forderungen um 10 % übersteigt, jedoch mit der Maßgabe, dass – mit Ausnahme der Lieferungen im echten Kontokorrentverkehr – im Einzelfall eine Freigabe nur für solche Lieferungen zu erfolgen hat, die voll bezahlt sind.

Unsere Entwürfe, Muster, Modelle und dergleichen gelten als unser geistiges Eigentum und dürfen vom Kunden, auch wenn hierfür keine besonderen Schutzrechte bestehen, weder nachgeahmt, noch in anderer Weise zur Nachbildung verwendet werden. Jeder Verstoß hiergegen macht den Kunden schadenersatzpflichtig.

Erfüllungsort für beide Teile ist ausschließlich Großostheim/Bayern. Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis sowie über sein Entstehen und über seine Wirksamkeit ergebenden Rechtsstreitigkeiten, auch für Wechsel und Scheckklagen, ist, wenn der Besteller Kaufmann ist, für beide Teile ausschließlich Aschaffenburg/Bayern.

Das Vertragsverhältnis unterliegt für beide Teile ausschließlich dem deutschen Recht. Das sogenannte „Haager internationale Kaufrecht“ kommt nicht zur Anwendung.

Sollten einzelne der vorstehenden Bedingungen unwirksam oder nichtig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen davon nicht berührt. Anstelle der nichtigen oder unwirksamen Bedingungen soll eine solche treten, die dem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen oder nichtigen Bedingung am nächsten kommt.

Großostheim im April 2011

Aktuell

  • Produktionserweiterung 2. Teil

    images/XL_360.jpg

    ecos systems GmbH vergrößert seine Produktionskapazitäten. Nachdem im 1. Quartal 2015 die Produktionsfläche verdoppelt wurde, erfolgte im 2. Schritt die räumliche Trennung von Schlüsselschrank- und Schließfachanlagenproduktion.

    Weiterlesen...  
  • ecos vergrößert die Produktionskapazitäten

    newsletter

    ecos systems GmbH vergrößert seine Produktionskapazitäten Im Laufe des 1. Quartal 2015 vergrößert das Unternehmen ecos systems GmbH mit Sitz in Großostheim seine Produktionskapazitäten. In der Endausbaustufe ist die Verdoppelung der derzeitigen Fläche vorgesehen.Weitere Informationen werden folgen.

    Weiterlesen...  
  • VfS Kongress Potsdam 2015

    VfS Kongress Potsdam am 14. und 15. April 2015

    Der Kongress steht unter dem Motto „ Sicherheit fordert Innovationen“. Wir leben in einem Umfeld, in dem Sicherheit eine immer größere Rolle spielt. Cyberkriminalität, Terrorismus oder auch „nur“ steigende Einbruchszahlen mit immer neuen Vorgehensweisen beschäftigen uns tagtäglich. Um diesen immer größer werdenden Bedrohungen mit kreativen Lösungen entgegentreten zu können, ist nicht nur der Staat und die Politik sondern die gesamte Sicherheitsbranche einschließlich der Nutzer gefordert.

    Weiterlesen...  
  • ISO-Re-Zertifizierung erfolgreich bestanden

    Die ecos systems GmbH hat die ISO 9001 Re-Zertifizierung im Sommer 2014 erfolgreich bestanden. Somit wurde die in 2011 gestartete Qualitätsoffensive konsequent von Dr. Hansjürgen Becker und seinem Team fortgeführt.

    Durch die Strukturierung aller Unternehmensprozesse ...

    Weiterlesen...